Banner

Die Technische Hochschule Wildau ist eine der führenden akademischen Ausbildungsstätten in Brandenburg. Mit derzeit ca. 3.700 Studierenden, 80 Professorinnen und Professoren sowie 400 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern zeichnet sie sich durch kurze Entscheidungswege und eine enge Zusammenarbeit zwischen Präsidium, Fachbereichen und Verwaltung aus. Zu unseren Stärken gehören die angewandte Forschung, die hervorragende räumliche und technische Ausstattung sowie die Förderung kooperativer Lern- und Arbeitsumgebungen. Dabei sind unser Denken und Handeln durch eine weltoffene Grundhaltung geprägt. Eine gute Anbindung an die Bundeshauptstadt Berlin garantiert Mobilität und Nähe zu Branchennetzwerken. Die reizvolle Umgebung liefert Lebensqualität in der Seen- und Heidelandschaft Brandenburgs.


Im Projekt TH MINT+ suchen wir zum Programmstart des MINT-Mentoringprogramms ab 01.09.2021

Zwei Wissenschaftliche Hilfskräfte mit oder ohne Hochschulabschluss (w/d) als Mentorinnen

mit jeweils 16 Stunden pro Monat

MINToring, das neue MINT-Mentoringprogramm, richtet sich an alle Studentinnen der MINT-Studiengänge der Technischen Hochschule Wildau. Das Programm lebt von der aktiven Teilnahme der MINT-Studentinnen und fördert sowohl deren fächerübergreifende Vernetzung als auch deren Erfahrungsaustausch. Zugleich wird damit der Erfahrungsaustausch und Wissenstransfer zwischen Studentinnen und Expertinnen aus Lehre und Praxis angeregt.

Anforderungen:

  • Sie sind Studentin und studieren mindestens im dritten Semester in einem der MINT-Bachelorstudiengänge an der TH Wildau oder Sie sind Studentin eines MINT-Masterstudienganges der TH Wildau
  • Sie haben Spaß und Interesse daran, Vernetzungstreffen für Studentinnen mitzugestalten
  • Sie möchten als Mentorin im MINT-Mentoringprogramm Ihre Erfahrungen an Studentinnen weitergeben und speziell Studentinnen in der Eingangsphase unterstützen
  • zuverlässige Arbeitsweise

Eigene Ideen können in die weitere Programmgestaltung eingebracht werden. Wir bieten flexible Arbeitszeiten in Abstimmung mit den Projekterfordernissen.

Die Stelle ist zunächst befristet bis zum 28.02.2022; eine Zusammenarbeit bis mindestens 30.06.2022 wird jedoch angestrebt.

Bitte schicken Sie Ihre Bewerbungsunterlagen (Anschreiben, Lebenslauf, Übersicht über bisher erbrachte Studienleistungen) bis zum 06.08.21 per E-Mail an christina.jolowicz@th-wildau.de.

Sie können auch gerne vorab einen Gesprächstermin vereinbaren, um Ihre Fragen rund um die Tätigkeit zu klären.
Rückfragen an Christina Jolowicz: Tel. 03375 508 522 oder per Mail unter christina.jolowicz@th-wildau.de

Die Vergütung erfolgt nach den an der Hochschule üblichen Sätzen für Wissenschaftliche Hilfskräfte.

Wenn Sie sich bewerben, erheben und verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten gemäß Art. 5 und 6 Abs. 1 lit. B der DSGVO, § 26 Abs. 1 und Abs. 8 Satz 2 BbgDSG nur zur Bearbeitung Ihrer Bewerbung und für Zwecke, die sich durch eine mögliche zukünftige Beschäftigung an der TH Wildau ergeben. Nach Abschluss des Verfahrens werden Ihre Daten gelöscht. Weitere Informationen finden Sie hier:  Datenschutz

Image
Image
Image
Image
Zurück zu den Stellenausschreibungen