Banner

Die Technische Hochschule Wildau ist eine der führenden akademischen Ausbildungsstätten in Brandenburg. Mit derzeit ca. 3.700 Studierenden, 80 Professorinnen und Professoren sowie 400 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern zeichnet sie sich durch kurze Entscheidungswege und eine enge Zusammenarbeit zwischen Präsidium, Fachbereichen und Verwaltung aus. Zu unseren Stärken gehören die angewandte Forschung, die hervorragende räumliche und technische Ausstattung sowie die Förderung kooperativer Lern- und Arbeitsumgebungen. Dabei sind unser Denken und Handeln durch eine weltoffene Grundhaltung geprägt. Eine gute Anbindung an die Bundeshauptstadt Berlin garantiert Mobilität und Nähe zu Branchennetzwerken. Die reizvolle Umgebung liefert Lebensqualität in der Seen- und Heidelandschaft Brandenburgs.


Die Corona-Pandemie hat den Akteuren in Studium, Lehre und Verwaltung eine Vielzahl von neuen Anforderungen abverlangt. Die daraus erwachsenen Lösungen gilt es nun auf deren Anwendbarkeit für ein „neues Normal“ zu prüfen und ein Gesamtkonzept zu dessen Einsatz in den Hochschulprozessen zu entwickeln. Hierfür suchen wir zur Verstärkung unseres Teams im Ressort Studium und Lehre, an der Technischen Hochschule Wildau ab sofort

eine akademische Mitarbeiterin / einen akademischen Mitarbeiter (w/m/d)
für die Weiterentwicklung eines zukünftigen Studien-/Lehrsystems
Kennziffer 2022_31110166

in Vollzeitbeschäftigung (befristet bis zum 31. Dezember 2023). Eine Beschäftigung in Teilzeit ist grundsätzlich möglich.

Die Vergütung erfolgt, bei Vorliegen der persönlichen Voraussetzungen, nach den Bestimmungen der Tarifverträge für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L), bis zur Entgeltgruppe 13. Die Stelle ist beim Vizepräsidenten für Studium und Lehre angesiedelt.


Ihre Aufgabenbereiche umfassen:

  • Konzeptentwicklung für ein „neues Normal“ in Studium und Lehre unter Berücksichtigung digitaler und hybrider Formate sowie Erarbeitung von konkreten Umsetzungsstrategien
  • Analyse der Bereiche Studium und Lehre auf die Anwendung von neuen didaktischen Werkzeugen und Methoden sowie Abgleich der Übertragbarkeit auf zukünftige Lern- und Lehrprozesse
  • Koordination aller hochschulinternen Aktivitäten im Bereich der Informationsbeschaffung, Erstellung von Informationsmaterialien sowie eines Internetauftritts
  • enge Zusammenarbeit mit allen für das Thema relevanten Organisationseinheiten an der Hochschule, wie z.B. dem Sachgebiet Immatrikulation und Prüfungen, dem Akkreditierungsbüro, dem Justiziariat u.a.
  • Vernetzung und Zusammenarbeit mit externen Partnerinnen und Partnern

Unsere Wünsche und Erwartungen an Sie:

  • abgeschlossenes Hochschulstudium (Diplom oder Master oder vergleichbar)
  • berufliche Erfahrungen im Hochschulbereich, insbesondere im Umfeld von Entwicklungsprozessen von Studium und Lehre
  • Erfahrungen in der Entwicklung und Durchführung von verschiedenen Formaten zur Ansprache interner und externer Akteurinnen und Akteure (u.a. Workshops, Online-Veranstaltungen, Befragungen, Expertengespräche)
  • analytisches Denken und Freude am konzeptionellen, selbstständigen Arbeiten
  • Teamfähigkeit und ausgeprägte Organisations- sowie Kommunikationsfähigkeit
  • sehr gutes sprachliches Ausdrucksvermögen (mündlich und schriftlich) im Deutschen, gute Englischkenntnisse sind erwünscht
  • versierter Umgang mit TYPO3 und gängigen Office-Anwendungen

Wir bieten Ihnen:

Die Dienstvereinbarung zur alternierenden Telearbeit und zum mobilen Arbeiten eröffnet den Beschäftigten an der Technischen Hochschule Wildau zudem flexiblere Arbeitsformen zur besseren Vereinbarkeit von Familie oder den persönlichen Lebensumständen und dem Beruf.

Nähere Informationen zur TH Wildau finden Sie auf folgenden Seiten: www.th-wildau.de


Bitte bewerben Sie sich über unser Online-Bewerbungsformular unter Angabe der oben genannten Kennziffer bis zum 31. Januar 2022.

Hinweis: Bewerbungskosten (inkl. Fahrt- und Reisekosten) können nicht übernommen werden.

Die Technische Hochschule Wildau strebt eine Erhöhung des Anteils von Frauen an und fordert entsprechend qualifizierte Frauen zur Bewerbung auf. Bewerbungen von Schwerbehinderten werden bei gleicher Eignung und Befähigung bevorzugt berücksichtigt. Bewerberinnen und Bewerber mit Kindern sind willkommen – die Technische Hochschule Wildau ist als familiengerechte Hochschule zertifiziert.

Wenn Sie sich bewerben, erheben und verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten gemäß Art. 5 und 6 Abs. 1 lit. B der DSGVO, § 26 Abs. 1 und Abs. 8 Satz 2 BbgDSG nur zur Bearbeitung Ihrer Bewerbung und für Zwecke, die sich durch eine mögliche zukünftige Beschäftigung an der TH Wildau ergeben. Nach Abschluss des Verfahrens werden Ihre Daten gelöscht. Weitere Informationen finden Sie hier: Datenschutz

Technische Hochschule Wildau
Sachgebiet Personal
Hochschulring 1
15745 Wildau

Image
Image
Image
Image
Zurück zu den Stellenausschreibungen Online-Bewerbung