Banner

Die Technische Hochschule Wildau ist eine der führenden akademischen Ausbildungsstätten in Brandenburg. Mit derzeit ca. 3.700 Studierenden, 80 Professorinnen und Professoren sowie 400 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern zeichnet sie sich durch kurze Entscheidungswege und eine enge Zusammenarbeit zwischen Präsidium, Fachbereichen und Verwaltung aus. Zu unseren Stärken gehören die angewandte Forschung, die hervorragende räumliche und technische Ausstattung sowie die Förderung kooperativer Lern- und Arbeitsumgebungen. Dabei sind unser Denken und Handeln durch eine weltoffene Grundhaltung geprägt. Eine gute Anbindung an die Bundeshauptstadt Berlin garantiert Mobilität und Nähe zu Branchennetzwerken. Die reizvolle Umgebung liefert Lebensqualität in der Seen- und Heidelandschaft Brandenburgs.


An der Technischen Hochschule Wildau ist im Sachgebiet Haushalts- und Beschaffungswesen zum nächstmöglichen Zeitpunkt folgende Stelle mit 40 Wochenstunden unbefristet zu besetzen:

Sachbearbeiterin/Sachbearbeiter (w/m/d) für den zentralen Einkauf
im Sachgebiet Haushalts- und Beschaffungswesen
Kennziffer: 2022_3112

Eine Beschäftigung in Teilzeit ist grundsätzlich möglich. Die Vergütung erfolgt bei Vorliegen der persönlichen Voraussetzungen nach den Bestimmungen der Tarifverträge für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L) bis zur Entgeltgruppe 10.

Ihre Hauptaufgaben:

  • eigenverantwortliche Planung und Durchführung von nationalen und EU-weiten Vergabeverfahren im Bereich der Liefer- und Dienstleistungen
  • Unterstützung der Fachbereiche bei der Erstellung und Strukturierung von Leistungsbeschreibungen sowie der Festlegung von Eignungs- und Zuschlagskriterien
  • Erstellung der Ausschreibungs-, Vergabe- und Vertragsunterlagen
  • Beratung der Bedarfsstellen in vergabe- und vertragsrechtlichen Fragestellungen
  • formelle Angebotsprüfung und Auswahl potentieller Auftragnehmer/innen an Hand von Eignungskriterien und Zuschlagskriterien
  • Abwicklung der Beschaffungsprozesse im workflowgestützten elektronischen Dokumentenmanagementsystem
  • Inventarisierung und Analyse der Bedarfe

Wir erwarten von Ihnen:

  • erfolgreich abgeschlossenes Hochschulstudium, vorzugsweise mit Schwerpunkt öffentliche Verwaltung, öffentliche Finanzen, Verwaltung und Recht, Wirtschaft und Recht, Public Management oder vergleichbarer Qualifikationen
  • praktische Erfahrungen bei der Durchführung von nationalen und EU-weiten Vergabeverfahren, idealerweise mit mehrjähriger Berufspraxis im IT-Einkauf.
  • sichere Anwendung des Vergaberechts (insbesondere UvGO, GWB, VgV), fundierte Kenntnisse im Vertragsrecht, souveränes Auftreten, Verhandlungssicherheit
  • hohes Maß an Verantwortungsbereitschaft, Flexibilität und Entscheidungsfreude
  • sicherer Umgang mit MS-Office

Darüber hinaus besitzen Sie eine sehr gute Auffassungsgabe, ausgeprägte analytische Fähigkeiten und zeichnen sich durch eine eigenverantwortliche und vorausschauende Arbeitsweise aus. Ihre ausgeprägte Kommunikationsfähigkeit ermöglicht es Ihnen, komplexe Sachverhalte präzise und verständlich aufzubereiten. Ein hohes Maß an Teamgeist und sehr gute Deutschkenntnisse in Wort und Schrift runden Ihr Profil ab.

Wir bieten Ihnen:

Die Dienstvereinbarung zur alternierenden Telearbeit und zum mobilen Arbeiten eröffnet den Beschäftigten an der Technischen Hochschule Wildau zudem flexiblere Arbeitsformen zur besseren Vereinbarkeit von Familie oder den persönlichen Lebensumständen und dem Beruf.

Nähere Informationen zur TH Wildau finden Sie auf folgenden Seiten: www.th-wildau.de


Bitte bewerben Sie sich über unser Online-Bewerbungsformular unter Angabe der oben genannten Kennziffer bis zum 6. Februar 2022.

Hinweis: Bewerbungskosten (inkl. Fahrt- und Reisekosten) können nicht übernommen werden.

Die Technische Hochschule Wildau strebt eine Erhöhung des Anteils von Frauen an und fordert entsprechend qualifizierte Frauen zur Bewerbung auf. Bewerbungen von Schwerbehinderten werden bei gleicher Eignung und Befähigung bevorzugt berücksichtigt. Bewerberinnen und Bewerber mit Kindern sind willkommen – die Technische Hochschule Wildau ist als familiengerechte Hochschule zertifiziert.

Wenn Sie sich bewerben, erheben und verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten gemäß Art. 5 und 6 Abs. 1 lit. B der DSGVO, § 26 Abs. 1 und Abs. 8 Satz 2 BbgDSG nur zur Bearbeitung Ihrer Bewerbung und für Zwecke, die sich durch eine mögliche zukünftige Beschäftigung an der TH Wildau ergeben. Nach Abschluss des Verfahrens werden Ihre Daten gelöscht. Weitere Informationen finden Sie hier: Datenschutz

Technische Hochschule Wildau
Sachgebiet Personal
Hochschulring 1
15745 Wildau

Image
Image
Image
Image
Zurück zu den Stellenausschreibungen Online-Bewerbung